Kontakt

Fahrschule Vogl-Fernheim
Ing. Ballerstraße 1
A-6460 Imst
Tel.: +43 54 12 / 63 555
office@vogl-fernheim.at

News

02.05.2020 - 13:14 Uhr

ÖFFNUNG - WIR SPERREN WIEDER AUF!

liebe Fahrschüler, liebe Kunden

nun wissen wir mehr!

In der Zwischenzeit hat sich einiges getan. Die Informationen dringen zwar langsam und sehr spät nach aussen, darum ist es etwas schwierig das Ganze zu planen und euch rechtzeitig zu informieren. Also wir dürfen, wie bereits angekündigt mit entsprechenden Sicherheits-vorkehrungen (Gesichtsmaske bzw. mechanische Schutzvorrichtung vor Nase und Mund, Desinfektion, ausreichendem Lüften, mit Pausen und Reinigen) wieder mit den Kursen und Fahrstunden beginnen. Gleiches gilt natürlich auch für die Überprüfungsfahrten, wie z.B. Mehrphasenausbildungen (MPA1 und MPA2), Feedbackfahrten (L17), Weiterbildungskurse (C95 und D95) und Einweisungen der Begleiter für L Tafeln. Ihr könnt euch ab Montag bei den Sekretärinnen wieder im Büro melden, um neue Termine auszumachen. Allerdings gibt es eine Bremse bei der ganzen Sache. Die Landesregierung beginnt erst später wieder Prüfungen abzunehmen.

d.h. Um den ganzen Stau an Prüfungswilligen abzuarbeiten, müssen sie vermutlich die vor der Coronasperre von uns bekanntgegebenen Termine für Prüfungen so weiterführen wie sie festgelegt wurden. Am 27.4. hat die Landesregierung bekanntgegeben, dass sie erst wieder vor haben, ab 1.Juni zu prüfen. Das bedeutet, dass die erste praktische Prüfung am Mittwoch den 3.Juni stattfinden sollte. u.U. kann die erste theoretische Prüfung am Mittwoch den 27.5. abgehalten werden!

Nun wir beginnen mit den Mopedprüfungen auf jeden Fall früher. Der nächste MOPED-Kurs ist gleich in der Woche ab 4.Mai, am Mittwoch den 6.Mai und Donnerstag den 7. Mai. Auch mit C95/D95 beginnen wir in dieser Woche wieder. Anmeldungen und Infos bitte im Büro. Öffnungszeiten täglich Montag bis Freitag 10:00 bis 15:00 Uhr. Eine Bitte: Es dürfen sich maximal 3 Kunden zur gleichen Zeit im Büro aufhalten und dies nur mit Maske oder mechanische Schutzvorrichtung vor Nase und Mund und mindestens 1m Abstand. Sonst bitte vor der Türe warten bis im Büro wieder Platz ist. Und denkt dran, die Sekretärinnen sind auch nur Menschen. Wunder können sie keine vollbringen. Danke für euer Verständnis. Alle Schüler und Kunden müssen ihre Schutzausrüstung (Maske bzw. Helm, Handschuhe und Schutzkleidung für die Moped und A-Ausbildung selbst mitbringen (dies ist gesetzlich vorgeschrieben!). Nur so können wir alle versuchen möglichst Covid19-virenfrei zu bleiben!

In diesem Sinne hoffe ich mit euch auf einen baldigen Normalbetrieb und ein gesundes bodenständiges und unfallfreies miteinander.

 

Bis bald

Johannes und das Fahrschulteam



27.04.2020 - 20:15 Uhr

CORONA VIRUS (APRIL/MAI/JUNI) 2020

liebe Fahrschüler, liebe Kunden

wir haben heute von der Landesregierung erfahren, dass fix keine Prüfungen (sowohl Theorie als auch Praxis) vor Juni stattfinden werden! Genaueres, also wann genau und wie die Prüfungen abgehalten werden sollen, wird uns vermutlich im Laufe des Mai bekannt gegeben. Weitere Infos liefern wir euch sofort, wenn wir mehr darüber wissen!

 

alles Gute und Gesundheit

Johannes und das Fahrschulteam



25.04.2020 - 08:38 Uhr

CORONA VIRUS MAI 2020

liebe Fahrschüler, liebe Kunden

ein Licht am Ende des Ganges. Zwar schwach aber immerhin. Wir haben eben ein Mail des Fachverbandes der Fahrschulen bekommen, dass geplant wird, dass Fahrschulen als Dienstleister ab 1.Mai (ist ein Feiertag und Freitag), also ab Montag dem 4.Mai, unter entsprechenden Voraussetzungen (sogenannte Hygiene- und Gesundheitsstandarts), die zur Zeit noch nicht bekannt sind (ob nur Kurse, natürlich "vermummt" mit Nasen-und Mundschutz und mind. 1m Abstand oder ev. auch Fahrstunden im Auto) vermutlich wieder öffnen dürfen!

Kommende Woche (18.Wo ab 27.4.2020) wird Näheres bei der Veröffentlichung der entsprechenden Verordnung bekannt gegeben.

 

Bis dahin noch ein schönes Wochenende und hoffentlich bis bald

alles Gute und Gesundheit

 

Johannes und das Fahrschulteam



14.04.2020 - 12:27 Uhr

CORONA VIRUS April 2020

liebe Fahrschüler, liebe Kunden

leider gehört unsere Branche nicht zu den Betrieben die ab heute dem 14.April wieder öffnen dürfen. Wir werden zur Zeit kaum über den zukünftigen Fahrplan unserer Branche informiert und daher ist jetzt auch keine genaue Aussage möglich, wann wir die Fahrschule wieder aufsperren dürfen. Nach Informationen der letzten Woche könnte es Mitte Mai wieder so weit sein.

Allerdings nützt den Führerschein-Schülern eine offene Fahrschule wenig, wenn keine Fahrprüfungen und theoretischen Prüfungen abgehalten werden können. Seit dem 12.März 2020 (Absage aller Prüfungen durch die Landesregierung ohne Angabe bis wann) haben wir weder von der Landesregierung, noch von der BH eine Information über ein weiteres Vorgehen erhalten.

Was wir jetzt brauchen ist noch etwas Geduld.

 

wir wünschen euch inzwischen Gesundheit und alles Gute

Johannes und das Fahrschulteam



14.03.2020 - 10:31 Uhr

Corona Virus

liebe Fahrschüler, liebe Kollegen und liebe Kunden,

wegen der derzeitigen ernsten Situation und dem Umstand geschuldet, dass Tirol auf Grund des Tourismus bereits als Risikogebiet eingestuft wird, müssen wir, wie von der Politik in den Medien am Freitag den 13.03.2020 angekündigt, die geschäftlichen Aktivitäten massiv einschränken. Wir wollen zusammen die Verbreitung des Coronavirus möglichst einschränken und möglichst bald wieder zur Normalität zurückkehren und aus diesem Grund finden

ab Montag den 16.03.2020 bis auf Weiteres weder Fahrstunden noch Kurse statt!

Die theoretischen und praktischen Prüfungen wurden von der Landesregierung bereits am Donnerstag den 12.03.2020 ab 16.03.2020 ohne Angaben einer Dauer bis auf Weiteres abgesagt.

Wir sind telefonisch täglich in den Bürozeiten von 10:00 - 15:00 Uhr erreichbar.

Auch per e-mail sind wir unter office@vogl-fernheim.at zu erreichen.

Wir wünschen Euch Gesundheit und viel positive Energie!

Helft zusammen, damit werden alle Maßnahmen auch möglichst schnell greifen!

liebe Grüße

Euer Fahrschulteam

Johannes Vogl-Fernheim



14.03.2020 - 10:22 Uhr



09.06.2017 - 11:35 Uhr

Fortschrittlich und umweltfreundlich!

Zur Zeit fahren wir die neuesten Audi A3 mit Erdgas (A3 CNG - g-tronic) und den VW Up CNG. Neueste Unterstützung mit Erdgas Hybrid bietet euch der Seat Leon CNG



17.02.2015 - 15:22 Uhr

UMWELTSCHUTZ IST UNS SEIT JAHREN EIN GROSSES ANLIEGEN

Seit 2004 fahren wir mit Erdgas (CNG-Compressed Natural Gas) betriebenen Fahrzeugen. Bis 2013 liessen wir die Fahrzeuge bei Spezialfirmen umbauen, da Erdgas weit sauberer verbrennt als Benzin oder Diesel. Kein Ruß, keine krebserregenden Benzole, kein SO2, weniger CO2, weniger NOx und viel weniger CO. Hohe Oktanzahl 120, daher mehr Leistung. Es ist ungiftig und leichter als Luft. Der Transport erfolgt über Leitungen und ist daher weit umweltschonender als der des Diesels oder des Benzins (Schiffe, Lkw`s, Herstellung in Raffinerien). Es kommt so in der Natur vor wie es verwendet wird. Die Vorkommen reichen noch für mindestens 150 Jahre. Ca. 20% kommen aus eigenen österreichischen Vorkommen, ca. 50% von Norwegen und ca. 30% aus Russland. Zur Zeit fahren wir die neuesten Audi A3 mit Erdgas (A3 CNG - g-tronic) und den VW Up CNG. Als Übergangslösung sicher eine gute Idee ! Zusätzlich haben wir den Volvo V60 Hybrid im Angebot, dessen Strom wir einerseits mit sauberem Wasserkraftstrom laden oder mit selbsterzeugtem Solarstrom!



17.02.2015 - 12:42 Uhr

TIROL TEMPOLIMIT 100

Seit Herbst 2014 ist es nun fix - auf großen Teilen von Tirols Autobahnen gilt ab sofort Tempo 100. Mit diesem Tempolimit, welches vorerst nur für ein Jahr gelten soll, will die Tiroler Landesregierung die Schadstoffbelastung weiter reduzieren! Strecken auf denen diese Beschränkung gilt (interessanterweise macht die Luft Grenzen) sind u.a. die Inntalautobahn (A12) zwischen Kufstein und Zirl, der Raum Imst und auf der Brennerautobahn (A13) bei Schönberg. (z.B. Ein Fahrzeug mit 6 Liter Verbrauch auf 100km erzeugt ca. 12kg CO2 pro 100km)



21.01.2015 - 13:44 Uhr

In den Semesterferien zum Führerschein

In den Semesterferien kannst du mit dem Führerschein beginnen. Nutze die Semesterferien für deine theoretische Fahrausbildung - mit unserem Schnellkurs kannst du innerhalb einer Woche die Therorieprüfung absolvieren.



21.01.2015 - 00:00 Uhr

Gesetzesänderungen zum L17 Führerschein

Seit Jänner 2013 dürfen zwei Personen als Begleitpersonen mit beliebigen Fahrzeugen genannt werden. Die Theorieprüfung kann ab Absolvierung der gesetzlichen Theorieschulung gemacht werden - ab 15 ½ und 2 Wochen. Allerdings dürfen zwischen Theorieprüfung und Fahrprüfung nicht mehr als 18 Monate vergangen sein, sonst erlischt die Theorieprüfung.



28.02.2014 - 11:07 Uhr

Gesetzesänderungen zum Motorradführerschein

Seit Jänner 2013 darfst du bereits mit 16 Jahren den Führerschein A1 (125 ccm) machen – mit Theorieprüfung Grundwissen und Modul A.



28.02.2014 - 11:07 Uhr

Code 96 - EzuB

Seit Jänner 2013 gibt es wieder einen neuen Führerschein. All jene, die Prüfungsangst haben und einen Anhängerführerschein brauchen, der die Gesamtsumme beider höchstzulässigen Gesamtgewichte (also Zugfahrzeug und Anhänger) von 3500 kg übersteigt, aber nicht über 4250 kg beträgt, können in Zukunft den Code 96 eintragen lassen.

D.h.: 3 Theorielektionen und 4 Fahrlektionen absolvieren und dies von der BH in Form eines neuen Führerscheins ausstellen lassen.

Alle, die allerdings mit der Summe 4250 kg kein Auslangen finden, müssen weiterhin den EzuB Führerschein machen, mit Theorie- und Praxisprüfung, allerdings sind "nur" 105 Fragen zu lernen und die Summe darf in Zukunft die 7000 kg nicht mehr überschreiten.



28.02.2014 - 11:05 Uhr

Befristung der Führerscheine

Ab 19. Jänner 2013 ausgestellte Führerscheine der Klassen AM, A1, A2, B und BE sind nur mehr 15 Jahre gültig. Der Führerschein muss dann bei der zuständigen Behörde verlängert werden (ohne Fahrprüfung oder ärztliche Untersuchung). Damit soll v. a. sichergestellt werden, dass das Führerscheinfoto dem aktuellen Aussehen des Inhabers auch entspricht.



28.02.2014 - 10:00 Uhr

News beim Führerschein

Seit Jänner 2013 werden Theorie und Prüfungen in Module eingeteilt. Das Modul Grundwissen (Modul GW) muss von nun an nur mehr einmal gemacht werden (sinnvoll oder nicht?), nämlich bei der Absolvierung der ersten Lenkberechtigung. Bei allen weiteren Lenkberechtigungen (egal in welchem zeitlichen Abstand) wird das Modul GW angerechnet und es müssen nur noch die klassenspezifischen Teile absolviert werden.